Ahlborn Krawatten wurde 1928 in Hannover gegründet. Seit 1945 ist das Familienunternehmen in Barsinghausen ansässig. Das Fabrikgelände wurde im Laufe der Unternehmensgeschichte nach und nach erweitert und räumlich an die steigende Produktion angepasst. 1996 wurde das Unternehmen von Frau Barbara Schön übernommen und bezog einen neuen Standort in Barsinghausen.

In den ehemaligen Fabrikhallen entsteht nun die Kulturfabrik Krawatte, das soziokulturelle Zentrum Barsinghausens. Das Haus bietet Platz für die Aktivitäten von Vereinen, Privatpersonen und Kulturschaffenden aller Sparten.

Der Kulturverein Krawatte e.V. hat sich zum Ziel gesetzt, die Geschichte des Gebäudes in einem eigenständigen Projekt zu präsentieren. Hierfür wurden Interviews und Bildbeiträge gesammelt. Ehemalige Mitarbeiter und Angehörige der Ahlborn Krawattenfabrik haben auf unseren Aufruf reagiert und Material für uns bereit gestellt. Die gesammelten Ergebnisse werden aufbereitet und des Projektes werden auf der großen, offiziellen Eröffnungsfeier der Kulturfabrik zu sehen sein.